Date & Time
Search
Datum
{{range.dates[index].day}}
{{range.dates[index].date}}
Time
Mornings Noon Afternoons Evenings
  • from
  • to
  • o'clock
Topic
Event location
Event
Properties
{{item.name}}
{{item.name}}
Exhibition venue

(please choose the desired areas)

Lecture language
Format

Event database – analytica 2020 postponed

Here you will soon find the dates of analytica 2020 for the new event period October 19 – 22, 2020.

Back to the EventList

State of the Art in Automatisierter Probenvorbereitung - 3-MCPD, MOSH/MOAH, Glyphosat, Peth und Co

APR
02
2020
02. APR 2020

Lecture Halle B1 Forum Laboratory & Analysis

13:30-14:00 h | Hall B1 B1.135/Forum Laboratory&Analysis

Thema dieses Vortrags ist die umfassende Automatisierung komplexer Probenvorbereitungsabläufe in der HPLC- und GC-MS. Es wird dargestellt, welche Motivation Anwender haben, diese zu automatisieren und welchen Nutzen sie damit generieren. Eine Automatisierungsplattform basierend auf einem x-y-z Laborroboter inklusive der verfügbaren Module zur Automatisierung mannigfaltiger manueller Prozessschritte wird vorgestellt. Anhand aktueller Applikationen, wie z.B. der Bestimmung von 3-MCPD und Flycidol in Speiseölen, werden die konkreten Einsatzmöglichkeiten veranschaulicht.

Subjects: Food Analysis | Automatisierung | Applications | Analysis

Speaker: Dr. Oliver Lerch (Gerstel GmbH & Co. KG)

Type: Lecture

Speech: German

Thema dieses Vortrags ist die umfassende Automatisierung komplexer Probenvorbereitungsabläufe in der HPLC- und GC-MS. Es wird dargestellt, welche Motivation Anwender haben, diese zu automatisieren und welchen Nutzen sie damit generieren. Eine Automatisierungsplattform basierend auf einem x-y-z Laborroboter inklusive der verfügbaren Module zur Automatisierung mannigfaltiger manueller Prozessschritte wird vorgestellt. Mit Hilfe von Modulen zum Schütteln, Temperieren, Zentrifugieren und Eindampfen lassen sich Flüssig/Flüssigextraktionen oder Derivatisierung automatisieren. Auch für die Festphasenextraktion sind eine Reihe an Modulen verfügbar. Anhand aktueller Applikationsbeispiele werden die konkreten Einsatzmöglichkeiten veranschaulicht. Die Bestimmung von 3-Monochlorpropandiol (3-MCPD) und Glycidol in Speiseölen, Glyphosat in Lebensmitteln, Verunreinigungen mit Mineralölkohlenwasserstoffen (MOSH/MOAH) in Lebensmitteln und Phosphatidylethanol (Peth), einem in der forensischen Toxikologie relevanten Alkoholkonsummarker, in Dried Blood Spots (DBP) werden präsentiert.

Content from image-api
Dr. Oliver Lerch

Dr. Oliver Lerch ist Produktmanager für automatisierte Probenvorbereitung bei der Firma GERSTEL GmbH & Co. KG in Mülheim an der Ruhr. Er promovierte 2003 an der Ruhr-Universität Bochum im Fachgebiet Analytische Chemie. Nach einem PostDoc Aufenthalt am Max-Planck Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie in Potsdam kam er 2005 zur Firma GERSTEL. Dort war er maßgeblich an der Entwicklung neuer Produkte und deren applikativen Tests beteiligt. und fokussierte sich dann auf die Entwicklung strategischer Applikationen aus den Anwendungsbereichen Lebensmittel-, Wasser- und Pharmaanalytik und Forensischer Toxikologie unter Einsatz automatisierter Probenvorbereitung. Die in dieser Position gesammelten erfahrungen sind neben seiner 20 jährigen Erfahrung im Bereich chromatographischer und massenspektrometrischer Techniken Basis für seine Anfang 2020 angenommende Position als Produktmanager.

Dr. Oliver Lerch

Gerstel GmbH & Co. KG

Show Profile

Informations

 title=
Dr. Oliver Lerch

Dr. Oliver Lerch ist Produktmanager für automatisierte Probenvorbereitung bei der Firma GERSTEL GmbH & Co. KG in Mülheim an der Ruhr. Er promovierte 2003 an der Ruhr-Universität Bochum im Fachgebiet Analytische Chemie. Nach einem PostDoc Aufenthalt am Max-Planck Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie in Potsdam kam er 2005 zur Firma GERSTEL. Dort war er maßgeblich an der Entwicklung neuer Produkte und deren applikativen Tests beteiligt. und fokussierte sich dann auf die Entwicklung strategischer Applikationen aus den Anwendungsbereichen Lebensmittel-, Wasser- und Pharmaanalytik und Forensischer Toxikologie unter Einsatz automatisierter Probenvorbereitung. Die in dieser Position gesammelten erfahrungen sind neben seiner 20 jährigen Erfahrung im Bereich chromatographischer und massenspektrometrischer Techniken Basis für seine Anfang 2020 angenommende Position als Produktmanager.

Dr. Oliver Lerch

Location

Eingang
Nord-West
ICM
Eingang
Nord
Eingang
West
Atrium
Eingang
Nord-Ost
Eingang
Ost
Conference
Center Nord
Freigelände
C1
C2
C3
C4
C5
C6
B0
B1
B2
B3
B4
B5
B6
A1
A2
A3
A4
A5
A6

More Events