Lebensmittelskandale und Klimawandel – Herausforderungen für die Lebensmittelanalytik

Nahrungsmittelskandale, Food Fraud, die Folgen des Klimawandels – die Lebensmittelbranche wird ständig von Negativ-Schlagzeilen erschüttert. Grund genug, Ihnen auf der analytica 2020 im „Live Lab Lebensmittelanalytik“ die neusten Analysetechniken, Nachweismöglichkeiten und Methoden zur Aufdeckung vorzustellen. Außerdem können Sie aktuelle Gerätesysteme und Entwicklungen führender Hersteller inspizieren und sich über rechtliche Rahmenbedingungen informieren.

Für die Aufklärung skandalöser Machenschaften wie Gammelfleisch & Co. sind analytische Systeme und Geräteentwicklungen unverzichtbar. Bewiesen hat sich dies u. a. im Pferdefleischskandal, bei der Verfälschung von Honig, beim Schwindel mit Bioprodukten und auch bei Hygienemängeln. Aber auch in den Bereichen Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz sind aktuelle Nachweis- und Herkunftsanalysen oder Qualitätssicherungssysteme nur mit modernster Analysetechnik und neuartigen molekularbiologischen Methoden möglich. Genau diese werden Sie auf der Messe im Branchentreffpunkt „Lebensmittelanalytik“ kennenlernen.

Marktführer und innovative Unternehmen

Renommierte Aussteller im Bereich Lebensmittelanalytik präsentieren die neuesten Produkte und Dienstleistungen.

Auf der analytica 2020 sind zum Beispiel dabei:

Welche Branchengrößen und welche aufstrebenden, jungen Firmen aus der Lebensmittelanalytik auf der analytica 2020 dabei sein werden, sehen Sie im Ausstellerverzeichnis.

Modernste Geräte & vielfältige Anwendungen: Darauf können Sie sich freuen

Erleben Sie aktuelle Produkte, neue Verfahren und Methoden von renommierten Marktführern und innovativen Newcomern aus der ganzen Welt. Das Themenspektrum rund um die Lebensmittelverarbeitung ist enorm breit:

Lebensmittelanalytik im Labor • Probennahme, Probenvorbereitung und instrumentelle Analytik • Authentizität • Food Fraud • Lebensmittelüberwachung • Molekularbiologische Methoden • Bioanalytik • Mikrobiologische Testverfahren • Schimmelpilze und Mykotoxine • Non-target Methoden • Lebensmittelhygiene • Trinkwasseranalytik • Lebensmitteltechnologie • Lebensmittelverpackungen, Verpackung und Stoffmigration • Ernährung • Zusatzstoffe • Mineralstoffe und Vitamine • Probiotika und Nahrungsergänzungsmittel • Kosmetische Mittel • Pharmazeutische Chemie • Bedarfsgegenstände• Risikobewertung • Qualitätssicherung • Digitalisierung und Labor 4.0

Fokus Food Fraud: Lebensmittelverfälschungen aufklären

Das Thema Food Fraud wird immer wichtiger: Lebensmittelverfälschungen wie der Ersatz und Vermischungen von teuren Inhaltsstoffen mit günstigeren wie Sirup und Fett, Verdünnungen und Streckungen von Ölen und Weinen oder falsche Sortenangaben und unerlaubte Zusätze von Aromastoffen gibt es in den verschiedensten Bereichen immer wieder. Diese Verfälschungen stellen die Lebensmittelanalytik und die Lebensmittelüberwachung vor große Herausforderungen. Nur mit Hochleistungsmethoden zur Authentifizierung von Lebensmitteln und zur Identifizierung von Inhaltsstoffen können solche Lebensmittelverfälschungen erkannt und damit der Betrug dahinter aufgeklärt werden. Informieren Sie sich auf der analytica über den aktuellen Stand und die wichtigsten Entwicklungen in diesen Bereichen.

Ob es sich um Nachweismöglichkeiten zur Authentizität oder um Analysenverfahren von Insektiziden, Herbiziden und Pestiziden handelt, um verbotene Farbstoffe, Mineralölrückstände, Schwermetalle und andere unerlaubte, toxische Substanzen oder um Allergene, gentechnisch modifizierte Organismen oder gar Krankheitserreger – eine leistungsstarke Lebensmittelanalytik liefert zuverlässige Untersuchungsergebnisse. Die neuesten Entwicklungen und Gerätesysteme namhafter Hersteller sowie die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen lernen Sie auf der analytica 2020 hautnah kennen.

Pflanzliche Lebensmittel: Stoffwechseländerungen bei Nutzpflanzen untersuchen

In der Lebensmittelchemie geht es heute auch darum, funktionelle Lebensmittel wie Prä-, Pro- und Synbiotika oder Nahrungsergänzungsmittel mit gesundheitsfördernder Wirkung zu analysieren und die Wirkstoffe zu identifizieren. Neue pflanzliche Wirkstoffe, vegane und vegetarische Lebensmittel gewinnen hier zunehmend an Bedeutung. Für die Untersuchung pflanzlicher Lebensmittel und derjenigen Reaktionen, die sich in den Lebensmitteln abspielen, werden heute non-targeted -Analysen mit hochauflösender Massenspektrometrie eingesetzt. Überzeugen Sie sich auf der Messe von den Chancen und erfahren Sie, wo Grenzen liegen.

Ein wichtiges Einsatzfeld der Non-Target Analytik und des Non-Target Screenings ist die Untersuchung des Stoffwechsels pflanzlicher Lebensmittel. Metabolomics Studien tragen dazu bei, Veränderungen der Stoffwechselvorgänge in Abhängigkeit der klimatischen Änderungen aufzuzeigen. Gerade bei Nutzpflanzen spielen solche Stoffwechseländerungen in Bezug auf die Inhaltsstoffe und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Ernährung eine große Rolle. Ein Messe-Muss also, dass Sie sich auch über diesen Themenkomplex ausführlich schlaumachen.

Brennpunktthema Glyphosat: So weisen Sie den Einsatz nach

Zum besseren Wachstum von Nutzpflanzen und zur Ertragssteigerung werden in der konventionellen Agrarwirtschaft nach wie vor Herbizide und Pestizide in großen Mengen ausgebracht. Besonders umstritten ist dabei Glyphosat, dessen Einsatz zukünftig verboten werden soll. Die kritische Diskussion über seine kanzerogene Wirkung und seine Gefährdung für die Umwelt löst eine gesteigerte Nachfrage nach effektiven Nachweismethoden für Glyphosat aus. Lebensmittel und Getränke auf pflanzlicher und Getreidebasis sind besonders mit Pestiziden wie dem Glyphosat belastet.

Die Detektion von Glyphosat ist durch hochmoderne spezifische Analyseverfahren möglich geworden. Die gesamte Wertschöpfungskette der Analytik von der Probenvorbereitung über die LC-MS/MS- Analytik bis zur konformen Auswertung erlaubt den direkten Nachweis von Glyphosat in Lebensmitteln. Dabei ist es entscheidend, die hochkomplexen Labormethoden auf robuste Routinebedingungen zu übertragen. Besondere Bedeutung hat die Glyphosat-Analytik neben der Frage nach der Herkunft von Rohstoffen und Nahrungsmitteln für die Herstellung und Untersuchung von Baby- und Bionahrung. Ein sehr breites Feld also, dass Sie bei Ihrem Messebesuch nicht auslassen sollten.

So viel Neues hat Ihnen die analytica 2018 in der Lebensmittelanalytik geboten:

84

Aussteller aus der Branche

20

Fachvorträge zum Thema Lebensmittelanalytik

2

spannende Live Labs mit Vorführungen

1

Sonderschau zum Thema Arbeitsschutz/ Arbeitssicherheit im Labor

Herkunftsanalytik: Wie Sie Verbrauchern mehr Sicherheit geben

Nach wie vor ist die Authentizitätsbestimmung ein wichtiges Thema in der Lebensmittelbranche. Mit der gesteigerten Nachfrage nach Bioprodukten und Lebensmitteln aus nachhaltiger regionaler Landwirtschaft und ökologischem Anbau gewinnt die Herkunftsanalytik weiter an Bedeutung. Denn mit wachsendem Marktpotential erhöht sich auch hier die Gefahr von Betrügereien. Im Sinne des Verbrauchers müssen sichere und zuverlässige Messmethoden für Klarheit sorgen. Letztlich will sich nämlich der Verbraucher gesund ernähren und wissen, woher seine Eier, sein Fisch und Fleisch, sein Obst und Gemüse kommen.

Im Sinne des Verbraucherschutzes müssen die deklarierten Angaben zu Lebensmitteln und Gewürzen, zu gluten- und laktosefreien Produkten eindeutig nachprüfbar sein. Verfälschungen sind nicht nur kriminell, sie bergen darüber hinaus ein Risikopotential für Allergiker und Menschen, die auf Schonkost oder Diät angewiesen sind.

Massenspektrometrische Verfahren wie die LC/MS/MS-Kopplungen sorgen für Aufklärung und finden breiten Einsatz in der Lebensmittelanalytik. Sogenannte Omics-Technologien wie Genomics, Proteomics, Metabolomics und Isotopolomics liefern ein hochaufgelöstes Bild der Probe mit maximalem Informationsgehalt und tragen damit wesentlich zur Steigerung der Lebensmittelsicherheit bei. Informieren Sie sich auf der Messe über diese Verfahren und tauschen Sie sich aus mit Experten und Anwendern.

Lebensmittelanalytik: Podcasts mit Professor Fischer

In den Podcasts geht es um Fragen zu: authentische Lebensmittel, Bestimmung Pestizide und unbekannter Toxinen, Sequencing, Trends, Verbrauchertipps, u.v.m.

Tickets und Registrierung

Sichern Sie sich Ihr Ticket und informieren Sie sich auf der Weltleitmesse analytica über zukunftsgerichtete Fragestellungen der Lebensmittelanalytik-Branche.

Jetzt Ticket kaufen oder Gutschein einlösen
Besucher
Gute Gründe für Ihren Besuch

Die analytica ist die Weltleitmesse für Labortechnik, Analytik und Biotech. Lesen Sie mehr, warum Sie die Messe besuchen sollten.

Gründe für Ihren Besuch
Rahmenprogramm
Das analytica Rahmenprogramm

Termindatenbank des analytica Rahmenprogramms: Erleben Sie einzigartige Einsichten in die aktuelle Forschung und Praxis – vielfältig und...

Einzigartiges Rahmenprogramm
Messe
Analytik-News mit Mehrwert und Trends aus der gesamten Branche: analytica-world news

Analytik – News und Trends: Der kostenlose Newsletter analytica-world news informiert Sie alle 14 Tage über Neuigkeiten aus dem Netzwerk der...

Branchen-Newsletter