Analyse mit biologischen Testgeräten
© iStock / undefined

Collaborate2Lab

analytica wird verschoben: neuer Termin im Herbst 2020

Der neue Termin der analytica ist der 19. – 22. Oktober 2020 (Montag – Donnerstag). Gekaufte Tickets und eingelöste Gutscheine behalten ihre Gültigkeit.

Eine Infrastruktur – zwei Workflows. Mit der flexiblen Collaborate2Lab-Laborinsel werden chemische und biologische Labore miteinander verbunden.

Firmen, Dienstleistungen, Produkte und Software im Überblick:

Traditionelle Labore werden in Einheiten für physikalisch-chemische und biologische Arbeitsprozesse unterteilt. Vielfach kann jedoch nur für einen kurzen Zeithorizont übersehen werden, welche Infrastruktur genau benötigt wird. Ziel ist es daher, mit der gleich Laborinfrastruktur beide Anforderungen abzudecken. Mit der Laborinsel Collaborate2Lab zeigen die Partner Labforward GmbH, Nikyang Enterprise Ltd., die Eppendorf AG und die TU Dresden, Forschungsgruppe SmartLab-Systeme im Zentrum des Action Areas auf dem Forum Digitale Transformation erstmals eine transformierbare Laborinfrastruktur die sich den jeweiligen Anforderungen anpasst.

Zusätzlich ist das auf den innovativen Wabenmodulen basierende Laborsystem mit kollaborativen Roboterarmen und einem Mixed-Reality-Anzeige- und Interaktionssystem ausgestattet und alle verwendeten Geräte mit der Workflow-Automationssoftware Laboperator vernetzt. Auf der analytica 2020 in München erleben sie damit erstmals die Verschmelzung zweier Laborwelten mit der wechselseitigen Demonstration von einem chemischen Vorbereitungsprozess und einer biologischen Probenvorbereitung.

iHex – das flexible Laborsystem

Mit dem neuartigen Laborsystem iHex der TU Dresden – SmartLab-Systeme wird die Arbeit im Labor auf ein neues Level gehoben. Mobile wabenförmige Arbeitstische werden mit ortsfesten Elementen gleicher Geometrie gruppiert und bilden mit funktionsintegrierten, vernetzten Geräten jeden beliebigen Arbeitsprozess im Labor ab. Mit intuitiver Workflow-Automatisierung und vielen weiteren Features ist iHex die Basis für das Labor der Zukunft.

Labforward – Laboperator

Laboperator ist die führende Lösung, um herstellerübergreifend Laborgeräte zu verbinden. Laborinstrumente, Sensoren und sonstige Geräte lassen sich über eine benutzerfreundliche Software kontrollieren und zu Workflows zusammenstellen - Daten und Ereignisse werden während der Arbeit automatisch erfasst. So lässt sich das “Connected Lab” stufenweise auf- und flexibel auszubauen.

Labforward – Labfolder

Labfolder ist eine einfach zu bedienende und umfangreiche Produktivitäts- und Zusammenarbeits-Plattform für Laborteams, die weltweit von mehr als 30.000 Nutzern verwendet wird. Die Software erleichtert Wissenschaftlern die Erfassung, Organisation, das Durchsuchen und die Validierung von Daten und Ergebnissen im Team. Labfolder kann in der Cloud mit bis zu 3 Nutzern umsonst getestet werden.

NIKYANG – Your automated solutions

Founded in 1998, NIKYANG Enterprise Limited has developed a reputation for dynamic leadership, satisfying our customers with innovative one-stop fully-automated laboratory solutions and support. Our state-of-the-art products and services make a major contribution to promoting lab efficiency, modernization, and consistency of results across a range of industries in Asia. Headquartered in Hong Kong, we support our customers through an extensive sales network in major cities of China and other Asian countries. We are the region’s sole distributor for a select group of highly respected European brands of advanced laboratory equipment. Our customers are mostly quality control and research & development labs in the pharmaceutical, petrochemical and food sectors, as well as government laboratories and university research centres.

Eppendorf – Centrifuge 5425

Die vielseitige Eppendorf Centrifuge 5425 hat eine Kapazität von maximal 10 x 15 mL und erreicht max. 21300 x g bzw. 15060 rpm. Bei dieser Zentrifuge können Sie zwischen 6 verschiedenen Rotoren wählen und sie verfügt über 3 Programmtasten für die direkte Anwahl benutzerdefinierter Einstellungen und über 10 verschiedene Anlauf- und Abbremsrampen.

Zudem können Sie folgende Hands-On Inseln auf der analytica erleben:

Hier gelangen Sie zurück zur Übersicht.